Skip to content

Verarbeitung, Optik

Der HTC Touch Diamond ist im Vergleich zu den meisten Handys sehr solide verarbeitete. Der Rahmen besteht aus Stahl was sich zwar kaum im Gewicht bemerkbar macht, jedoch dem Gerät eine aussergewöhnliche Steifigkeit verleiht. Das Frontglas des Touchscreen ist tatsächlich aus Glas und somit wesentlich robuster gegen Kratzer als die meisten anderen Displays. Es empfiehlt sich jedoch die mitgelieferte Schutzfolie sofort bei Inbetriebnahme auf dem Display anzubringen, da es nur im Auslieferungszustand absolut staub und fettfrei ist. Die Folie bietet einen guten zusätzlichen Schutz gegen äußere Einflüsse und kann bei bedarf rückstandslos entfernt und getauscht werden. Zum Austausch eignet sich am besten Brando Folie, welche man bei Ebay günstig erwerben kann. Sowohl die original als auch die Brando Folie passen genau auf das Display und sind bei korrekter Anbringung nicht mit dem bloßen Auge wahrzunehmen.

Die Batterieabdeckung sitzt fest am Gerät lässt sich allerdings am linken Rand um einige Milimeterbruchteile eindrücken. Die meisten Menschen wird das kaum stören, falls sie es überhaupt bemerken, wen es doch stört, der kann etwas später in meinen Tipps zum Diamond nachlesen wie man es in Sekundenschnelle beheben kann.

Die Batterieabdeckung bildet auch den einzigen wesentlichen Unterschied zwischen der O² und der HTC Version. Bei HTC Gerät ist sie aus glänzenden Dreiecken aufgebaut, welche zueinander angewinkelt sind, dadurch ist die Abdeckung leicht uneben. Die O² Version hingegen ist eben und leicht gummiert, was meiner Meinung nach edler aussieht und zugleich robuster ist. Wen Fingerabdrücke stören, der sollte sich die O² Version zulegen.

v.l.n.r.: O² XDA Diamond, HTC Touch Diamond

v.l.n.r.: O² XDA Diamond, HTC Touch Diamond

Wie die meisten sicher schon auf diversen Fotos gesehen haben ist der Touch Diamond ein äußerst hübsches Gerät. Vor allem in Kombination mit der geringen Größe des Geräts ist die Optik sehr ansehnlich. Es bleibt  lediglich festzuhalten, dass das Gerät in Wirklichkeit tatsächlich genauso gut aussieht wie auf den Presse-Fotos.

  1. Marktübersicht Touchphones
  2. Verpackung, Lieferumfang
  3. Verarbeitung, Optik
  4. Bedienung, Software
  5. Akkulaufzeit, Signalqualität
  6. Gesamteindruck, Fazit

<-Verpackung, Lieferumfang- -Bedienung, Software->

Share