Skip to content

Marktübersicht Smartphones mit Touchscreen

Als Einleitung zu meinem kommenden Review über das HTC Touch Diamond will ich euch hier eine kurze Übersicht über aktuelle bzw. bald auf den Markt kommende Smartphones mit Touchscreen geben, um euch die Kaufentscheidung ein wenig zu erleichtern.

Die Kontrahenten:

Samsung Omnia i900:

+ großes Display (3,2″)

+ Quad-Band GSM

+ micro-SD Slot

+ 8/16GB Speicher

+ 5MP Kamera

+ TV-Out

+ FM Radio

+ vergleichsweise leicht (125g)

+ vergleichsweise günstig (ca. 510€)

– nur QVGA (240×320) Auflösung

propritäre USB-Buchse

keine Lagesensoren

kein Stift

Apple iPhone 3G:

+ sehr großes Display (3,5″)

+ Quad-Band GSM

+ Multitouch

+ 8/16GB Speicher

+ Lagesensoren

+ vergleichsweise leicht (133g)

– nur 480×320

– 2MP Kamera

– kein Speicherkarten-Slot

– kein Foto-Licht

– propritäre USB-Buchse

– sehr teuer inkl. Vertragskosten (250€ + 29€ monatlich * 24 Monate = ca. 950€)

Sony Ericsson Xperia X1:

+ WVGA (800×480) Auflösung

+ Quad-Band GSM

+ vollständige QWERTZ-Tastatur

+ 3,2MP Kamera

+ micro-SD Slot

+ standard USB-Buchse

+ FM Radio

– keine Lagesensoren

– nur 400MB Speicher

– vergleichsweise groß und schwer (145g)

– sehr teuer (vorraussichtlich ca. 700€ ohne Vertrag)

HTC Touch Pro:

+ VGA (640×480) Auflösung

+ Quad-Band GSM

+ vollständige QWERTZ-Tastatur

+ 3,2MP Kamera

+ micro-SD Slot

+ 4GB Speicher

+ Lagesensoren

+ standard USB-Buchse

+ FM Radio

– vorraussichtlich teuer

– sehr schwer (165g)

HTC Touch Diamond:

+ VGA (640×480) Auflösung

+ 3,2MP Kamera

+ 4GB Speicher

+ Lagesensoren

+ standard USB-Buchse

+ FM Radio

+ sehr günstig (ca. 425€)

+ sehr klein und leicht (110g)

– Tri-Band GSM (Quad-Band per Update)

– kein Foto-Licht

– kein Speicherkarten-Slot

Wie man sieht hat jedes einzelne der Geräte viel zu bieten aber jedes einzelne hat auch seine Schwächen.

Das i900 wäre an sich ein geniales Gerät, durch seine geringe Display-Auflösung disqualifiziert es sich jedoch für viele Schlüsselanwendungen wie z.b. mobiles Internet.

Das iPhone hingegen war gerade in dieser Disziplin Vorreiter, doch die Konkurrenz hat hier deutlich aufgeholt und so ist der Browser der HTC Geräte sogar besser als Safari auf dem iPhone. Technisch gesehen hat das iPhone sowieso einen schweren Stand im Vergleich mit dem übrigen Feld und manche Dinge, wie das nicht vorhanden Sein einer Copy&Paste Funktion, lassen starke Zweifel an seinen Smartphone Qualitäten.

Sowohl das X1 als auch das Touch Pro sind technisch gesehen ganz weit vorn und auf einem Niveau. Ihre Größe und ihr hohes Gewicht, sowie der hohe Preis sind jedoch die Folgen dieses Feature-Schlaraffenlandes.

Der größte Nachteil des Touch Diamond ist wohl der fehlende Speicherkarten-Slot, wenn man sich, angesichts der 4GB intergriertem Speicher, mit diesem Manko abfinden kann bekommt man jedoch ein sehr schönes Gerät, welches als einziges im Feld die Maße eines normalen Handys nicht sprengt und somit wohl am alltagstauglichsten ist.

Ein Handy mit der Power von Windows Mobile in der Größe eines normalen Handys haben zu wollen war der Grund aus dem ich mich letztendlich für das Touch Diamond entschieden habe. Wie ich mit dem Gerät zufrieden bin lest ihr in meinem Review.

  1. Marktübersicht Touchphones
  2. Verpackung, Lieferumfang
  3. Verarbeitung, Optik
  4. Bedienung, Software
  5. Akkulaufzeit, Signalqualität
  6. Gesamteindruck, Fazit

<-Startseite- -Review HTC Touch Diamond->

Share